Sprachkalender 2022 – Jeden Tag eine neue Sprache lernen – praktische Abreißkalendern für das neue Jahr

Eine besonders nette Idee eines täglichen Abreißkalenders ist sicherlich der Sprachkalender 2022. Sprachkalender gibt es für viele Sprachen und natürlich sind die für Englisch besonders beliebt. Aber auch wer Französisch, Italienisch oder Spanisch lernen möchte, findet garantiert den passenden Sprachkalender. Die Sprachkalender in vielen Sprachen bieten für jeden Tag einen kleinen Lernhappen. So kann man jeden Tag etwas dafür tun, noch ein wenig mehr zu lernen und bleibt so sprachlich am Ball. Die meisten Sprachkalender sind dabei als perfekter Mix aus Informationen, Unterhaltung und Sprachtraining aufgebaut. Man lernt also nicht nur Vokabeln oder Grammatik, sondern auch etwas über Land und Leute. Und Sprachkalender, egal in welcher Sprache, sind eben ideal, um als Begleiter für gute Vorsätze ins neue Jahr 2022 zu dienen.

Sprachkalender für 2022

Bestseller Nr. 6

Sprachkalender bequem online auswählen und dabei von den Erfahrungen anderer Käuferinnen und Käufer profitieren. Unterstützen Sie Ihre guten Vorsätze für 2022 – mit einem Sprachkalender in ihrer Wunschsprache. Gerade Online ist beinahe jeden gewünschte Sprache verfügbar. Auch Exoten wie eben Griechisch.

Siehe auch:

Sprachkalender um Sprachkenntnisse zu vertiefen

Und so werben die Sprachkalender auch damit, dass man mit ihnen Sprachen besonders leicht lernt. Man sollte sich aber nicht der Illusion hin geben, dass man so wirklich eine Sprache lernt, die man noch gar nicht kennt. Ein Sprachkalender hilft aber dabei, Kenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen. Und wer ab und an die tägliche Notiz nimmt und auch noch weiter forscht, tut wirklich etwas für den Sprachschatz. Geworben wird übrigens damit, dass fünf Minuten am Tag ausreichen, die man sich mit diesem Kalender zum Sprachenlernen beschäftigen sollte.

Welche Vorteile hat ein Sprachkalender

Damit ein Sprachkalender wirkt, reicht es nicht, einfach nur jeden Tag am Abreißkalender das Blatt abzureißen, kurz drauf zuschauen und Aha zu sagen. Dann ist ein Sprachkalender wirklich Unsinn.

Sprachkalender als Abreißkalender

Es gibt natürlich auch andere Sprachkalender, aber ich finde den Abreißkalender besonders toll und effektiv. Zumal man sich das Kalenderblatt des Tages dann auch mitnehmen kann. Ich klemme mir das Blatt dann zum Beispiel beim Zähneputzen an den Spiegel und kann die drei Minuten dann gleich sinnvoll nutzen. Und wenn es etwas ist, womit ich mich länger beschäftigen muss, dann kommt der Zettel auch mit und ich werfe über den Tag auch mal einen Blick drauf. Ein Abreißkalender ist (für mich) ideal.

Kleine Dosis Sprache

Manchmal sind Einträge dabei, mit denen muss man sich doch länger beschäftigen, aber meist reichen wirklich drei, vier Minuten aus, und man hat gleich am Morgen das gute Gefühl, etwas getan zu haben.

Man kann auch mal was überspringen

Jeden Tag gibt es eine kleine Portion Sprache (bei mir ist es übrigens ein Sprachkalender Spanisch). Habe ich mal keine Zeit (wobei das kaum möglich ist, da ich ja wie gesagt beim Zähne putzen drauf schaue), dann kann ich auch mal Tage ausfallen lassen, denn die einzelnen Tage bauen im Sprachkalender nun mal nicht aufeinander auf.

Perfekt zum Verschenken

Jeder kennt jemanden, der sagt, er würde ja soooo gerne endlich was tun, um seine Sprachkenntnisse zum Beispiel in Französisch, Italienisch, Englisch oder oder oder zu vertiefen. Kein Problem mit dem Sprachkalender als Geschenk und zur Unterstützung von allen guten Vorsätzen für das neue Jahr.

Denn wenn man noch einen Zettel mit Tipps dazulegt, wann jeder mit Sicherheit drei bis fünf Minuten Zeit am Tag hat, dann wird das bestimmt etwas.

  • Ich lerne beim Zähneputzen.
  • Andere mit Sicherheit bei ihrer morgendlichen Sitzung.
  • Beim Warten auf den Bus. Oder beim Busfahren.
  • Das Kalenderblatt mit der Portion Sprachenlernen für den Tag ist auch ein prima Lesezeichen.
  • Auf die Tastatur gesteckt habe ich das Kalenderblatt mit meiner kleinen Aufgabe für den Tag ständig im Blick.

Es gibt also über den Tag verteilt viele, viele Möglichkeiten, sich mit einer Sprache zu beschäftigen. Ein Kalender, vor allem ein Tageskalender, ist eine besonders gute Möglichkeit.

Ideal ist ein solcher Kalender für alle, die schon ein paar Grundkenntnisse in der jeweiligen Sprache haben. Egal ob für Schüler, Studenten oder Berufstätige, interessant ist der Kalender immer und er bringt einen auch weiter in der Wunschsprache.

Warum Sprachen lernen wichtig ist

Sprachen lernen, ist das heute noch wichtig? Wer Texte lesen möchte, kann mit diversen, teilweise auch guten kostenlosen Programmen, alles übersetzen. Einmal kopieren, klicken und schon liegt ein mehr oder weniger gut übersetzter Text vor. Wenn es sich nicht gerade um einen komplexen Fachtext handelt, reicht das meist aus. Wer aber mitreden möchte, kommt um das erlernen einer Sprache nicht herum. Zu lange dauert es, ehe ein Programm das gesprochene Wort übersetzt und dann muss meist noch die Antwort übersetzt werden. Echter Redefluss, ein flüssiger Dialog kommt da kaum auf.

Es gibt viele gute Gründe, eine Sprach zu lernen oder vorhandene Sprachkenntnisse, zum Beispiel mit einem Tageskalender oder Abreißkalender zu vertiefen.

Tiefer eintauchen in die Kultur

Interessierst du dich für eine Kultur, dann kannst du mit Kenntnissen in der Sprache dieser viel tiefer eintauchen. Bereits beim Erlernen einer Sprache lernst du mehr über die Lebensweisen und Denkweisen des Landes kennen. Und wenn du schon mehr als Grundkenntnisse hast, kannst du dich auch mit Muttersprachlern unterhalten. Selbst wenn du noch nicht perfekt bist, kleine Unterhaltungen sind fast immer drin.

Bessere Chancen

Natürlich gibst du jede Sprache, die du kannst auch in deinem Lebenslauf an. Sogar wenn du nur Grundkenntnisse hast, kann es sich lohnen, dies zu erwähnen. Selbst wenn es noch nicht reicht, um verhandlungssicher aufzutreten, macht sich eine Sprache fast immer gut.

Sprachen lernen hält geistig fit

Selbst wenn du dich so schnell nicht bewerben möchtest und auch eine Sprache nicht für den Urlaub oder einen Auslandsaufenthalt benötigst, es lohnt sich immer eine (neue) Sprache zu lernen oder vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. Denn durch das Lernen hältst du dich geistig fit. Es gibt Studien, die belegen, dass mehrsprachige Menschen im Durchschnitt später an Demenz erkranken als Menschen, die nur eine Sprache beherrschen. Bereits das Lernen der Sprache sorgt dafür, dass in deinem Gehirn wichtige Verknüpfungen entstehen und gestärkt werden.

Filme und Serien im Original schauen

Es gibt zahlreiche Filme und Serien, die erst im Original richtig Spaß machen, da bei der Übersetzung der Dialoge viel verloren gehen kann. Gerade bei Filmen und Serien mit Witz und Humor. So etwas lässt sich schlecht übersetzen und das merkt man diesen sehr oft an. Du kannst eine Sprache lernen, um endlich deine Lieblingsserie im Original zu schauen oder du nutzt deine Lieblingsserie, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern. Sehr häufig werden Filme auch mit Untertitel angeboten (OmU). Kommst du mal nicht weiter, dann hilft der Text, wieder den Anschluss zu finden.

Es gibt also sehr viele gute Gründe eine neue Sprache zu lernen oder in einer, die du schon kennst, die Kenntnisse zu erweitern. Sprachkalender für jeden Tag sind eine tolle Möglichkeit, jeden Tag ein wenig mehr an Fremdsprachenkenntnisse zu erwerben.

Englische Filme und Serien

Um bei Amazon einen Spielfilm oder eine Serie auf Englisch zu sehen, kannst du einfach in dem Suchfeld von Amazon Prime Video den entsprechenden Titel mit einem „ov“ am Ende versehen. Dieses Kürzel steht für „original voice“, also Originalsprache. Oder gib OmU (Original mit Untertitel ein).

Es gibt sogar Serien, die gar nicht auf Deutsch erscheinen. Hier hast du einen großen Vorteil, wenn du sie auch im Original schauen kannst.

Neue Kalender für das Jahr 2022